Schneller Versand
Kauf auf Rechnung
Kostenlose Rücksendung
Onlineshop 0431 - 64 732 688 (Mo - Fr 9-17 Uhr)

Montage-Hilfe


Unsere Räder werden endmontiert zu Ihnen nach Hause geliefert. Transportbedingt müssen Sie nur noch den Lenker ausrichten und die Pedale montieren.
Auf dieser Seite finden Sie eine Hilfestellung für die Montageschritte. Diese Anleitung legen wir zusammen mit Ihrem Fahrradpass jedem unserer Räder bei.

Ausrichtung des Lenkers

Um den Lenker auszurichten, müssen Sie den Vorbau lösen. Man unterscheidet zwei Arten von Vorbauten:

Lenker Ausrichtung Innenklemmung
Lenker Ausrichtung Lenker Ausrichtung

Winkeleinstellung des Vorbaus

Lenker Winkeleinstellung Lenker Klemmung

Montage der Pedale

Pedale Gewinde Pedale Links Montage Pedale Seite Montage

Sattelhöhe einstellen

Sattelstuetze Klemmung

Weitere Tipps für Ihr Fahrrad

Prüfen und ziehen Sie nach einer gewissen Einfahrzeit die Radmuttern, die Pedalen und die Schrauben der Lenkerklemmung nach. Prüfen Sie auch den Sattel, die Sattelstützenklemmung, den Gepäckträger, die Bremshebel und wenn verbaut, den Ständer auf festen Sitz.
Kontrollieren Sie regelmäßig den Luftdruck. Die genauen Angaben des optimalen Luftdrucks finden Sie auf der Reifenflanke. Regelmäßiges Prüfen und Aufpumpen der Reifen verlängert deren Lebensdauer und verringert den Kraftaufwand beim Fahren.
Eine sorgfältige Kettenpflege (Reinigung und regelmäßiges Schmieren mit geeigneten Schmiermitteln) verlängert die Lebensdauer des gesamten Antriebes. Bei nabengeschalteten Rädern muss regelmäßig die Kettenspannung geprüft werden. Das Kettenspiel sollte in der Mitte zwischen Kettenblatt und Ritzel ca. 1-2 cm betragen. Ist es zu groß, kann die Kette ablaufen und Schäden verursachen. Ist sie zu stramm, können Laufgeräusche auftreten.
Wir empfehlen nach einer Einfahrzeit von 300 - 600 km und danach mind. 1-mal jährlich eine Inspektion in einer Fachwerkstatt. Dies ist eine sehr sinnvolle Investition in Ihre Sicherheit und die Lebensdauer Ihres Rades.