Fahrräder · E-Bikes · Zubehör · Bekleidung · Werkstatt · Onlineshop · Fertig montierter Versand
Wird geladen...
Fahrräder vergleichen

Sie haben kein Fahrrad auf der Vergleichsliste.

Rahmenformen

Rahmenformen

Diamant Trapez Wave

"Diamant"-Rahmen

DiamantrahmenDer Diamant-Rahmen ist die klassische Form für Herrenräder. Er bietet eine hohe Stabilität und Verwindungssteifigkeit. Heute sieht man diesen Rahmen häufig mit einem schräg nach hinten, leicht abfallenden (eng. "sloping") Oberrohr. Diese Technik ermöglicht eine deutlich verbesserte Ergonomie ohne an Sportlichkeit und Fahrdynamik zu verlieren. Die aufrechtere Sitzposition entlastet vor allem Hals und Nackenwirbel.

 

"Trapez"-Rahmen

TrapezrahmenDer Trapez-Rahmen ist die sportliche Damenradversion. Durch die Vorteile des stark abgeschrägte Oberrohrs hat er sich heute als Unisex-Rahmen etabliert. Die Vorteile sind ein erleichtertes Auf- und Absteigen und das bequeme Stehen über dem Oberrohr. Dabei geht die eher sportive Geometrie nicht verloren.

 

"Wave"-Rahmen

Wave-RahmenDer Wave-Rahmen ist der meistverbaute Rahmen bei Cityrädern. Durch seine wie eine Welle (engl. "wave") geschwungene Form bietet er ein bequemes und sicheres Auf- und Absteigen. Begünstigt durch das hochgezogene Steuerrohr, ermöglicht dieser Rahmen eine nackenschonenende aufrechte Sitzpostion und ein stabiles Fahrgefühl.

 

"MTB"-Rahmen

Y-RahmenMountain-Bike Rahmen (MTB) zeichnen sich durch ihre hohe Stabilität aus. Diese ist für den sportlichen Einsatz im Gelände unabdingbar. Frühere MTB-Rahmen waren noch sehr „gestreckt“ was eine weit nach vorn gezogene Sitzposition zur Folge hatte. Im Laufe der Zeit haben sich kompakte Rahmen mit immer aufrechteren Sitzpositionen durchgesetzt. Hierbei hat der Fahrer deutlich mehr Kontrolle über das Mountain-Bike ohne die Wendigkeit und die agile Fahrweise negativ zu beeinflussen.