Schneller Versand
Kauf auf Rechnung
Kostenlose Rücksendung
Onlineshop 0431 - 64 732 688 (Mo - Fr 9-17 Uhr)

City E-Bike

City E-Bike

Gitter Liste

Nach Märkten filtern
Aufsteigend sortieren

20 Artikel

Gitter Liste

Nach Märkten filtern
Aufsteigend sortieren

20 Artikel

City E-Bike

City E-Bikes sind auf Zuverlässigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Komfort ausgelegt. Häufig sind die elektrischen Stadtfahrräder mit einer einfach zu bedienenden Nabenschaltung ausgestattet. Diese kann im Stand oder während des Tretens über einen Drehgriff betätigt werden. Durch Federelemente wird das City E-Bike nochmals komfortabler. Das Fahren auf holprigen Kopfsteinpflastern oder schlechten Fahrradwegen wird durch eine Federgabel und oft auch einer gefederten Sattelstütze merklich angenehmer. Eine helle Lichtanlage liefert bei allen Lichtverhältnissen die notwendige Sicherheit. Die Akkukapazität ist für Stadtfahrten, aber auch längere Touren ausgelegt.

Idealer Alltagsbegleiter für die Stadt

Ein City E-Bike ist das perfekte Fortbewegungsmittel für alle Stadtbewohner. Seine Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit im Straßenverkehr machen es zum idealen Begleiter für alltägliche Fahrten, wie den Weg zur Arbeit, Einkäufe in der Stadt oder um Freunde und Verwandte zu besuchen. Durch die motorisierte Unterstützung kommt man schnell und ausgeruht am Zielort an. Der Fokus des elektrischen Citybikes liegt auf hohem Komfort, einer bequemen, aufrechten Sitzposition und alltagstauglicher Ausstattung. Somit sind lange und angenehme Fahrten in der Großstadt und Spazierfahrten durch entlegene Stadtgebiete garantiert. Als vollwertiges Fahrrad kann das City E-Bike problemlos auf Fahrradwegen und in der Fußgängerzone zum Einsatz kommen.

City E-Bike

Eine klimafreundliche Alternative zum Automobil

Das City E-Bike ist eine klimafreundliche, komfortable Alternative zum Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit einem motorisierten Stadtfahrrad ist man zeitlich flexibel und unabhängig unterwegs, ohne sich an die Abfahrtzeiten von Bahn und Bussen richten zu müssen. Auch die nervige Parkplatzsuche am Arbeitsplatz oder nach Feierabend entfällt, da das Citybike im Gegensatz zum Auto problemloser abgestellt werden kann. Mit einem City E-Bike sind Sie um einiges mobiler als mit einem klassischen Cityfahrrad. Innerstädtische Strecken werden schneller zurückgelegt und durch die unterstützende Antriebskraft kommen Sie ausgeruht am Zielort an. Eine aufrechte Sitzposition sorgt für maximalen Fahrkomfort und optimale Übersicht im Stadtverkehr. Die zuverlässige Ausstattung des Stadtflitzer ist besonders wartungsarm. Von allen E-Bikes zählt das elektronische Citybike zu den komfortabelsten Fortbewegungsmitteln.

City E-Bike

Der Fokus liegt auf maximaler Bequemlichkeit

Durch die Biegung des Lenkers nach innen nimmt man auf einem City E-Bike eine aufrechte Sitzposition ein. Dies ist nicht nur sehr komfortabel, sondern schont den Rücken. Zugleich bleibt der Straßenverkehr immer im Blick. Für einen optimalen Komfort sollte der Lenker ungefähr so breit wie die Schulterbreite sein.
City E-Bike Sättel legen den Fokus auf hohen Komfort sowie eine sehr gute Federung und Ergonomie. Ein guter Sattel für Citybikes sollte sich an der Sitzhaltung des Fahrers orientieren und auch zum Becken passen. Daher sind Sättel für Citybikes breiter und verfügen über typische Aussparungen im Dammbereich, um die Durchblutung zu verbessern und Druckschmerzen zu vermeiden. Je aufrechter die Sitzposition ist, desto breiter sollte der Sattel sein.
Oft verfügen die elektrischen Stadtfahrräder neben dem gepolsterten Sattel über eine gefederte Sattelstütze. Diese dämpft leichte Unebenheiten auf schlechten Wegen zusätzlich ab. Der richtige Luftdruck beim Reifen kann den Fahrkomfort weiter positiv beeinflussen. Bei korrekter Anpassung ermöglicht er ein entspanntes Überfahren von Unebenheiten oder schlechten Wegstrecken, besonders bei ungefederten City E-Bikes. Daher sollte der Reifendruck regelmäßig kontrolliert werden.
Bei City E-Bikes werden hauptsächlich rutschsichere Pedale angebracht. Sie sind komfortabel, sicher sowie effektiv und eigenen sich ideal für tägliche Fahrten in der Stadt. Der gute Halt des Belags sorgt beim Pedalieren für eine gute Kraftübertragung.

City E-Bike

Die Wahl des richtigen Rahmens

Tiefeinsteiger, auch Waverahmen genannt, sind die beliebtesten Rahmen im Citybike-Segment. Das fehlende Oberrohr ermöglicht besonders bei vielen Stopps in der Stadt ein bequemes Auf- und Absteigen. Der Diamantrahmen ist hingegen mit dem Oberrohr und der flacheren Sitzposition sportlicher ausgelegt. Zwischen dem Wave- und Diamantrahmen liegt der Trapezrahmen. Hierbei handelt es sich ebenfalls um eine sportliche Variante, die durch das tiefere Oberrohr beim Auf- und Absteigen ähnlich komfortabel wie der Waverahmen ist.
Ob eine Federgabel am City E-Bike sinnvoll ist, hängt von den Gegebenheiten der Untergründe ab, die befahren werden sollen. Für glatte, ebene Strecken reicht eine starre Gabel vollkommen aus. Hingegen stellen mit einer Federgabel Ausflüge aufs Land, leichte Unebenheiten im Gelände oder Kopfsteinpflaster keine unangenehmen Hindernisse mehr dar.

City E-Bike

Entspannte Touren durch die Großstadt oder entlegene Stadtgebiete

Der elektrische Antrieb bietet ausreichende Leistung und Unterstützung für Stadtfahrten und längere Touren im städtischen Einzugsgebiet.
Der Mittelmotor hat sich in den vergangenen Jahren als optimaler Antrieb für City E-Bikes bewehrt, aber auch Heckmotoren sind eine gute Wahl für die Innenstadt oder kurze Strecken.
Der Akku des City E-Bikes kann an verschiedenen Stellen am Rahmen befestigt werden. Die jeweiligen Befestigungsweise haben unterschiedliche Auswirkungen auf das Fahrverhalten. Letzten Endes entscheidet die persönliche Vorliebe und das gewünschte Design über die Akkuplatzierung. Wer täglich mit seinem Rad unterwegs ist belastet seine Handgelenke und Handwurzelknochen. Um dauerhafte Beschwerden zu vermeiden, ist der Lenker eines City E-Bikes häufig gekrümmt. Dadurch nehmen die Hände eine ergonomische Stellung ein und die Handgelenke werden entlastet. Neben einem guten Halt sollten die Griffe leicht zu umfassen sein und durch die Form sowie das Polstermaterial angenehm in der Hand liegen.
Auch wenn mit einem City E-Bike überwiegend in der Stadt gefahren wird, eignen sich die elektrischen Stadtfahrräder auch für ausgedehnte Ausflüge ins Umland. Daher sollten die Umstände der variierenden Bodenbeschaffenheiten, genauso wie die Wetterbedingungen, bei der Reifenwahl berücksichtigt werden. Neben den dämpfenden Eigenschaften sollten die Reifen einen guten Kompromiss zwischen Rollwiderstand und Pannenschutz bieten sowie auf städtischen Untergründen als auch auf leichten Waldböden sicher unterwegs sein.
Für ausgiebige Picknickausflüge bietet das City E-Bike einige Transportmöglichkeiten. Auf einem stabilen Gepäckträger kann problemlos Gepäck transportiert werden. Gelegentlich verfügen Citybikes über einen Fahrradkorb am Lenker, in dem locker kleinere Einkäufe untergebracht werden können.

City E-Bike

Auch bei Schietwetter sicher durch den Stadtverkehr

Wer alltäglich mit seinem City E-Bike unterwegs ist, wird auch unterschiedlichen Wetterbedingen gegenüberstehen. Das City E-Bikes ist mit seiner Ausstattung und den Komponenten auf alle Eventualitäten vorbereitet. Eine kräftige Beleuchtung gehört daher zur Grundausstattung eines City E-Bikes. Schutzbleche fungieren als Schutz gegen Spritzwasser für die Kleidung und ein Kettenschutz schützt Hosenbeine und Röcke vor Kettenfett und Schmutz.
Um in allen Situationen das Gewicht des E-Bikes und des Fahrers zuverlässig zum Stillstand zu bringen, werden hochwertige, hydraulische Bremssysteme verbaut. Es werden auch City E-Bikes mit Rücktrittbremse angeboten. So können beim Bremsen beide Hände fest am Lenker bleiben. Allerdings ist die maximale Bremskraft der Rücktrittbremse limitiert und schwerer zu dosieren.
Die Pedale des City E-Bikes werden in der Regel mit einem rutschfesten Belag ausgestattet und bieten auch bei schlechtem Wetter eine zuverlässige Rutschfestigkeit. Meistens sind die Pedale der Citybikes mit Reflektoren ausgestattet und entsprechen somit dem StVZO-Vorgaben. Da die Schuhe nicht fixiert sind, ist das Auf- und Absteigen schnell und unkompliziert. Dies kann besonders im hektischen Straßenverkehr von Vorteil sein.
Wer sich bei jedem Wetter mit dem City E-Bike bewegt, sollte zu einem Reifen mit mehr Profil greifen. Diese bieten einen besseren Halt auf regennassen Straßen und Schotterwegen, da kleine Steine und Wasser besser abgeleitet werden können.

City E-Bike

Geringer Wartungsaufwand dank Nabenschaltung

In der Regel werden bei City E-Bikes Nabenschaltungen mit 5, 7 oder 8 Gängen verbaut. Aber auch stufenlose Schaltungen wie das Enviolo-System sind hier zu finden. Viele dieser Nabenschaltungen ermöglichen es, den Gang im Stand oder während des Tretens zu wechseln. Durch den Einbau in die hintere Radnabe ist die Nabenschaltung vor Schmutz und Nässe geschützt und bietet dadurch einen geringen Wartungsaufwand.
Der bereits hohe Schaltkomfort kann durch eine automatische Nabenschaltung noch weiter erhöht werden. Das Schaltsystem orientiert sich an der Trittfrequenz des Fahrers und findet so automatisch den richtigen Gang für jede Situation. Die Tretbewegungen müssen dabei nicht unterbrochen werden. Für den Fahrer bedeutet dies im hektischen Großstadtdschungel noch mehr Komfort und ein noch entspannteres Fahrgefühl.
Für häufigere Fahrten auf dem Land und in bergigem Gelände empfiehlt sich eine Kettenschaltung mit größerem Übersetzungsbereich.

City E-Bike

Eigenschaften eines City E-Bike

Sportivität 60%
Alltagstauglichkeit 90%
Handling 70%